16,00 

Wilhem Meyer (1867 – 1953) und der Botanische Garten zu Oldenburg

Naturkunde und Naturschutz als Lebensaufgabe

Oldenburger Forschungen Band 34 Der vorliegende Band behandelt das Leben von Wilhelm Gerhard Meyer und sein Wirken im Botanischen Garten in Oldenburg, seine naturkundlichen Arbeiten, sowie seine Tätigkeit für den Naturschutz im Land Oldenburg.

978-3-7308-1688-2 , , , , , Herausgeber: Erscheinungsdatum: 2020Auflage: 1Ausführung: 197 Seiten, broschiert, zahlreiche farbige und s/w AbbildungenReihe: Oldenburger Forschungen Band 34
Share

Dabei wird Meyers Tätigkeit als Zeichen- und Kunsterzieher gewürdigt und die Entwicklung des Naturschutzgedankens im Oldenburger Land thematisiert. Erstmals werden auch die zerstreut vorhandenen Nachlässe vollständig erschlossen.
Außerdem werden Ziele und Aufgaben des Botanischen Gartens zum heutigen Zeitpunkt (2019/2020) und dessen Entwicklung seit Meyers Direktorat dargestellt und es wird eine Untersuchung zur Reaktion heutiger Studierender auf die Bestimmungsbücher Meyers vorgelegt.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.