12,95 

Brantner und der tote Stein

Ein Kriminalroman

Oldenburg im August 2012. Kommissar Brantner untersucht den Tod des Immobilienhändlers und Bauträgers Dr. Peter Steininger, der in seiner Villa tot aufgefunden wird, erschlagen mit seinem eigenen Golfschläger.

978-3-7308-1106-1 , Erscheinungsdatum: 2014Auflage: 1Ausführung: 202 Seiten, broschiert
Share

Brantner blickt hinter die Fassade einer rücksichtslosen Branche, er trifft bedrohte Mieter, betrogene Käufer und gedemütigte Mitarbeiter, aber auch starke Frauen und sympathische Verdächtige. Nach und nach lernt Brantner den Toten kennen und dadurch auch seinen Mörder. Der Autor: Dietmar Schubert, geboren 1947 in Mackensen im Kreis Einbeck, hat in Göttingen Jura studiert und war über 30 Jahre lang als Rechtsanwalt und als Notar in der Sozietät Simon & Schubert in Oldenburg und Hude tätig. Zum 1. Januar 2012 hat er seine berufliche Tätigkeit beendet und mit dem Schreiben von Kriminalromanen begonnen. Er lebt zusammen mit seiner Ehefrau Margret etwas außerhalb von Oldenburg.
Der zweite Roman aus der Brantner-Reihe ist bereits fertiggestellt und wird voraussichtlich im nächsten Jahr unter dem Titel “Brantner und der tote Richter” im Isensee Verlag erscheinen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.