12,80 

Warten auf die Flut

Ein historischer Harriersand-Roman

Im Jahr 1843 nimmt eine Gruppe von 500 Auswanderern ihren Weg über Bremen nach Amerika. Sie fliehen vor den unerträglichen politischen Missständen in Deutschland und folgen begeistert der utopischen Idee von einer deutschen Republik in der Neuen Welt.

978-3-89995-569-9 , Erscheinungsdatum: 2008Auflage: 1Ausführung: 180 Seiten, brosch.
Share

Doch zunächst geht fast alles schief. Sie stranden auf der Weserinsel Harriersand, in einer kargen und befremdlichen Umgebung. Qualvolles Warten, Zank und Streit sowie Krankheit und Tod drohen ihre Zukunfsträume zu zerstören. Sie denken daran, alles hinzuschmeißen. Doch wo sollen sie bleiben?
Der Roman von Rolf Schmidt beruht auf historischen Fakten und schildert den Zwiespalt zwischen revolutionärer Auflehnung und Amerikasehnsucht im biedermeierlichen Deutschland der Restaurationszeit.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.