14,90 

Verhängnisvolle Hausbesuche

978-3-7308-1928-9 , , , , , Auflage: 1. Auflage 2022Ausführung: 220 Seiten, broschiert
Share

Seit Wochen verursachen Raubüberfälle in Wohnungen große Ängste bei den Bewohnern von Villen und großen Einfamilienhäusern in Ostfriesland, Oldenburg und im Ammerland. Eine dreiköpfige Bande verübt ihre Verbrechen äußerst zielstrebig und kaltblütig. Die Opfer scheinen dabei ganz gezielt nach Einkommensverhältnissen und gesellschaftlicher Stellung ausgewählt zu werden. Als durch das rücksichtslose Vorgehen ihrer männlichen Partner Menschen in Lebensgefahr geraten, sagt sich die einzige Frau des Trios von der Bande los und will sich absetzen. Doch dadurch gerät schließlich auch sie in große Gefahr. Die Kommissare Petra Vogt und Thomas Zimmermann müssen all ihr kriminalistisches Können einsetzen, um einen Wettlauf gegen die Zeit zu gewinnen, der auch auf der Insel Norderney seine Spuren hinterlässt. Können die beiden Ermittler die sich anbahnende Katastrophe noch abwenden?

Theo Beitelmann ist pensionierter Kriminalbeamter und erzählt in diesem Roman von der Arbeit eines Ermittlerteams, welches er den Lesern bereits in seinem Debütroman „Verwelkte Blumen“ näher vorgestellt hat.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.