16,90 

Die Friederikenrose

Dieser Roman basiert auf der Legende des Meisterdiebes Jan Krahner, der in der Zeit von 1749 bis 1753 die Oldenburger in ständiger Unruhe und die Obrigkeit zum Narren hält. Sein umfangreiches Sündenregister bringt ihn mehrere Male hinter Gitter, jedoch ebenso oft gelingt es ihm, wieder in die Freiheit zu entfliehen.

978-3-7308-1279-2 , , , Erscheinungsdatum: 2016Auflage: 1Ausführung: 260 Seiten, broschiert, 11 s/w Abb.
Share

Aber dann ist es doch vorbei. Er wird gefangen und er wird gehenkt. Es sollte keinen Zweifel geben, dass zuletzt niemand anderes als er selbst mausetot am Galgen baumelt.
Oder? Krahner, dessen Herkunft im Dunklen liegt, bekommt eine zweite Chance, um (unerkannt) im Umbruch der Zeiten und bei der Erneuerung Oldenburgs eine Rolle zu spielen: Als wacher Geist und weiser Künder.
Keine Biografie und kein Grabstein erinnert mehr an ihn. Jedoch gibt es etwas, was er aus seinen Händen nach seinem Ableben einer ihm vertrauten Person hinterlassen hat: den Duft und die prachtvolle Schönheit der Friederikenrose.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.