12,90 

Archäologie in Niedersachsen Band 24/2021

Schwerpunkt: Wasser
978-3-7308-1801-5 , Herausgeber: Erscheinungsdatum: 24.06.2021Auflage: 1. AuflageAusführung: 200 Seiten, broschiert, farbige und s/w Abbildungen Reihe: Archäologie in Niedersachsen
Share

Mit seinen ausgedehnten Küsten und den zahlreichen Flüssen gehört Niedersachsen zu den wasserreichen Bundesländern. Die ausreichende Versorgung mit Wasser ist für Mensch, Tier und Pflanzenwelt von unschätzbarem Wert. Besonders signifikant ist das nasse Element für die Erhaltung von archäologischen Funden, insbesondere organische Materialien erhalten sich oft nur unter Luftabschluss. Diese Bedeutung wird jedoch erst dann greifbar, wenn es nicht in ausreichender Menge zur Verfügung steht. Auch damit hatten die Menschen der Vergangenheit immer wieder umzugehen. Die Archäologie in Niedersachsen nimmt sich nun diesem Thema als Schwerpunkt an, zeigt facettenreich Beispiele aus der niedersächsischen (Ur-)Geschichte und blickt ein wenig in die Zukunft.

Viele spannende Entdeckungen resultieren aus der täglichen Arbeit der Archäologie. So entpuppte sich eine normale Siedlungsgrube bei näherer Untersuchung als wahre Fundgrube: sie enthielt Fleischgabeln und ein steinernes Ohr. Viele kleine Details werfen Schlaglichter auf das Leben des Menschen. Ein Hütehund wurde sorgsam nach seinem viel zu frühen Tod bestattet; das kann man von der üblen Mörderin nicht behaupten, die enthauptet und unmittelbar am Ort des Todes schnell unter die Erde gebracht wurde.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.