15,90 

Schwarzopalgrün

978-3-7308-1994-4 , , Auflage: 1. Auflage 2023Ausführung: 270 Seiten, broschiert
Share

Für seine Nebenbeschäftigung gibt es keine festen Regeln oder Abläufe, er folgt keinem festgelegten Ziel, was er tut, geschieht im Labyrinth des Marktes unaufgefordert und spontan, keiner treibt ihn an. Sobald er den Drahtkorb-Verschluss mit einer Münze gelöst hat und einrollt kann er beginnen. Aber er hat Zeit, er will nichts überstürzen. Bedächtig und aufmerksam, als stiller Beobachter, seinen Wagen im Griff, nicht versteckt lauerig oder auffällig suchend Ausschau haltend, wird Brüggemann die Szene um sich herum sorgfältig verfolgen, motiviert und begleitet von Gefühlen der Spannung und Vorfreude.
Dass sich bald etwas ereignen wird, ist er sich sicher, denn er weiß es aus Erfahrung.
Uwe Wascher wurde 1944 in Bad Rothenfelde geboren. Er studierte Pädagogik, Geschichte und Politik in Osnabrück, Stuttgart und Gießen. Promotion zum Dr. phil. 1984. Seit 2012 lebt er in Ostfriesland. Zuletzt erschienen von ihm die Erzählbände „Der Apfelkönig“ (2011), „Die Brüder B.“ (2014), „Die falsche Straße“ (2018) und „Von Lebertran und Scheuermann“ (2022).

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Schwarzopalgrün“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert