26,00 

Lincoln Highway

Nach dem weltweiten Erfolg von „Ein Gentleman in Moskau“ hat Amor Towles ein einzigartiges Epos in der Tradition der amerikanischen Road Novel geschrieben – eine Feier der Jugend, des Abenteuers und Unterwegsseins.

Herausgeber:
Share

Im Juni 1954 wird der achtzehnjährige Emmett aus der Jugendstrafanstalt in Salina entlassen. Zuhause in Nebraska wartet sein kleiner Bruder Billy auf ihn. Nach dem Tod des Vaters möchten die beiden einen Neuanfang in Kalifornien wagen, wo sie ihre verschwundene Mutter vermuten. Alles ist bereit für die fahrt mit dem 48 Studebaker, doch plötzlich tauchen zwei Freunde aus dem Gefängnis auf. Sie haben jedoch ein ganz anderes Ziel: New York City. So beginnt eine Reise mit den witzigsten und unglaublichsten Begegnungen – Clowns, Landstreicher, arbeitslose Schauspieler, Bettler und besonders gefährliche Pastoren.
„Ein weiser und zugleich wild erfrischender Roman. Towles hat ein winziges Fragment aus dem Leben seiner Protagonisten herausgepickt – zehn Tage voller Irrungen und Wirrungen, gefüllt mit wundersamen Geschichten, die den Atem von Legenden haben.“
NEW YORK TIMES

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Lincoln Highway“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert