28,00 

Die Arp-Schnitger-Orgel in der Ludgerikirche in Norden (Ostfriesland)

Im Jahr 2019, dem 300. Todesjahr Arp Schnitgers legt der ehemalige Organist der Norder Ludgerikirche und Orgelsachverständige, Reinhard Ruge, hiermit eine Monografie vor, in der die Baugeschichte der berühmten Orgel und ihrer Vorgängerinnen mit vielen historischen Dokumenten beschrieben wird. Sie mündet in den Restaurierungsbericht des Orgelbauers Jürgen Ahrend mit vielen Fotos und Mensurtabellen.

978-3-7308-1550-2 , , , Erscheinungsdatum: 2019Auflage: 1Ausführung: 200 Seiten, gebunden, zahlreiche farbige und s/w Abbildungen
Share

Ergänzend folgen biographische Angaben über die verschiedenen Orgelbauer und die Organisten der Ludgerikirche. Im Anhang sind die wichtigsten historischen Dokumente in Faksimile zu finden, dazu ein Glossar, eine Diskographie und Verzeichnisse der Quellen, der Literatur und der Abbildungen.
Die Arp-Schnitger-Orgel in Norden ist als zweitgrößte in Deutschland noch erhaltene Orgel des bedeutendsten Orgelbaumeisters der Barockzeit im Nordseeküstengebiet und zugleich größte historische Orgel Ostfriesland ein ganz besonderer Kulturschatz. Seit ihrer vorbildlichen Restaurierung in den Jahren 1981 bis 1985 durch die ostfriesische Orgelbauwerkstatt Jürgen Ahrend (Leer-Loga) ist sie ein starker Anziehungspunkt nicht nur für die internationale Fachwelt und Gastorganisten aus aller Welt, sondern auch für ein großes Konzertpublikum, besonders in der sommerlichen Feriensaison.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.