9,90 

Das Leben so schön, so gemein, so gefährlich

12 Frauen - 7 Geschichten
978-3-7308-1805-3 , , , , , , , ,
Share

Dora Friedas fiktive Geschichten zeigen verschiedene weibliche Charaktere. Die Erzählungen handeln von der „netten Frau von nebenan“, die ein unspektakuläres Leben hat, bis es aus dem Tritt kommt, oder ein Geheimnis entdeckt wird, das zu einer Lebenskrise führen kann.

Die Protagonistinnen durchleben solche Ereignisse, die sie verändern. Stärke und Schwäche, Vernunft und Emotion oder Schuldfragen sind Themen, von denen die Leserinnen und Leser in diesem Buch erfahren. Sie können sich ein Bild machen, das nicht immer ganz geradlinig ist. So wie das Leben.

Die Autorin Doris (Dora) Frieda Fuhlbohm wurde 1951 geboren und lebt mit ihrem Ehemann in Oldenburg. Sie ist Sozialpädagogin im Ruhestand und hat beruflich und außerberuflich 40 Jahre lang gegen Gewalt an Frauen und Kindern, in der Frauenbewegung und für Emanzipation und Gleichberechtigung gekämpft.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.