9,80 

Skulpturen zum Befassen

Texte zu Skulpturen von Walter Green

Die „Skulpturen zum Befassen“ von Walter Green werden seit Jahren erfolgreich in großen und kleinen Kirchen Deutschlands ausgestellt .Viele Menschen haben sich von ihnen berühren lassen. Es sind wunderbare Holzkunstwerke, die Walter Green vor allem aus alten Eichenbohlen geschaffen hat. Der Künstler fordert die Besucher seiner Ausstellungen ausdrücklich auf, sie Anzufassen, um sich mit Ihnen zu „Befassen“. In Oldenburg standen die „Skulpturen zum Befassen“ in der Passionszeit 2012 in der St. Lamberti-Kirche.

978-3-89995-909-3 , Herausgeber: Erscheinungsdatum: 2012Auflage: 1Ausführung: 36 Seiten, farbig, broschiert
Share

Nun ist das erste Buch zu diesen Kunstwerken erschienen. Sechs Oldenburger Theologen, unter ihnen Bischof Jan Janssen, haben sich mit den Skulpturen befasst. Der Oldenburger Lambertipastor Dr. Ralph Hennings hat die Texte gesammelt, mit einer Einführung und mit sechs Bildern des Künstlers von seinen Skulpturen versehen. So ist ein schönes Buch entstanden, das den Leserinnen und Lesern einen Eindruck von der Intensität der Begegnung mit Walter Greens Skulpturen nahebringt. Die Skulpturen, mit denen sich die Autorinnen und Autoren aus verschiedenen Konfessionen befasst haben, tragen so unterschiedliche Titel wie „In jedem wohnt ein König“, „Vergehen und Werden“, „Christus hat keine Hände“, „Tobe Welt und springe, ich steh hier und singe“, „Abschied“ und „Morgenglanz der Ewigkeit“. Die Skulptur auf dem Titelbild des Buches ist „In jedem wohnt ein König“.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.