14,80 

Pop – Pop – Populär

Popliteratur und Jugendkultur

Doch irgendwann sind sie dran, und dann kennt sie keiner mehr, gestern niemand, morgen tot und dazwischen was? pop, pop, populär, pop, pop, pop, populär, pop, pop, pop, populär DIE FANTASTISCHEN VIER

978-3-89995-149-3 Herausgeber: Erscheinungsdatum: 2004Auflage: 1Ausführung: 224 Seiten, zahlreiche farbige Abb., Paperback
Share

Mit dem vorliegenden transdisziplinären Begleitband zu einer Ausstellung im Rahmen der 30. Oldenburger Kinder- und Jugendbuchmesse liegt nun erstmals ein Versuch vor, das Phänomen der Popliteratur in seinem Kontext mit anderen Medien und mit Erscheinungen der Jugendkultur zu analysieren. Pop zeigt sich in den verschiedenen Beiträgen als komplexes System, multimedialer Praxis, das in seinen Produktions-, Distributions- und Rezeptionsformen nur durch die Einbeziehung vielfältiger Diskurslinien und medialer Referenzen erfassbar ist. Eine Veröffentlichung der Forschungsstelle Kinder- und Jugendliteratur der Carl Ossietzky Universität Oldenburg. Mit Beiträgen von Ralf von Appen, Claude D. Conter, Bernd Dolle-Weinkauff, Ulrike Helms, Martin Hielscher, Detlef Hoffmann, Thomas K. Jung, Gabriele Klein, Thomas Kleinspehn, Sabine Kyora, Carsten Lange, Stefan Neuhaus, Dirk Niefanger, Johannes G. Pankau, Thomas Dteinfeld, Jens Thiele.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.