9,80 

Platt neben Hoch in der deutschen Literatur

Anhand von zwanzig Literaturbeispielen untersucht der Deutschlehrer, Autor und Oldenburger Spiekerbass Erhard Brüchert die Zweisprachigkeit des Platt- und Hochdeutschen.

978-3-89995-444-9 , Erscheinungsdatum: 2007Auflage: 1
Share

Bekannte norddeutsche Autoren wie Reuter, Storm oder Busch dienen Brüchert als Grundlage für seine Analyse. Das Fazit der Interpretationen fällt unterschiedlich aus: Manche -aber keineswegs alle- Literaten haben die enge Verwandtschaft des Hoch- und des Niederdeutschen anerkannt und in ihre Werke einfließen lassen.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Platt neben Hoch in der deutschen Literatur“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert