9,90 

Dokumentation Carl-von-Ossietzky-Preis 2008 an Inge Deutschkron

für ihr Lebenswerk als kritische Journalistin, Schriftstellerin und Mahnerin für Demokratie und Menschenrechte und ihr fortdauerndes Engagement gegen das Vergessen und alle Formen des Rassismus

Laudatio: Prof. Dr. Norbert Frei, Gespräch zum Thema Die „Stunde Null“ 1945 – und dann?: Prof. Dr. Dr. Ingo Müller mit Inge Deutschkron, Momentaufnahme in fünf Stationen. Studie. Kathartisch. Mit Quadrat. Komposition für Saxophon, Schlagzeug, Kontrabass, Harfe, u. Elektronik, Texte und Noten: Maximilian Marcoll.

978-3-89995-615-3 Erscheinungsdatum: 2008Auflage: 1Ausführung: 167 Seiten, 63 s/w Abb., englische BroschurReihe: Aus der Reihe 'Dokumentation zur Verleihung des Carl-von-Ossietzky-Preises der Stadt Oldenburg'
Share

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.