Auswanderung

Der Auszug

14,80 

Die Erzählung schildert den abenteuerlichen und verlustreichen Weg der Gießener Auswanderer-Gesellschaft aus der absolutistischen, deutschen Kleinstaaterei an den Rand der amerikanischen Zivilisation. Dort, in Missouri, wollten sie 1834 ein menschlicheres und demokratisches Deutschland gründen.

Die Aufforderung

14,80 

Unterdrückung, Verfolgung und Bespitzelung treiben viele Deutsche nach dem Wiener Kongress in die Flucht. Sie sehen nach dem gescheiterten Frankfurter Aufstand vom April 1833 für sich und ihre Kinder in der Heimat keine Zukunft mehr.