Oktober 23

Buchvorstellung, Lesung und Gespräch mit Sabin Tambrea

Lade Veranstaltungen

Über die Veranstaltung

Kulturetage, Bahnhofstr. 11,
Oldenburg, 26122
Oktober 23, 2024
20:00 - 22:00

Der große, warme Roman von Schauspielstar und Bestseller-Autor Sabin Tambrea – eine berührende Geschichte von Liebe, Mut und dem Zusammenhalt einer Familie. In seinem mitreißenden Buch „Vaterländer“ (erscheint am 29.08.24 im Gutkind Verlag) erzählt Sabin Tambrea die bewegende Familiengeschichte seiner rumänisch-ungarischen Familie. Durch die Augen dreier Generationen – des jungen Sabin, seines Vaters Bela und seines Großvaters Horea – erleben wir eine emotionale Zeit voller Entbehrungen, Hoffnungen und Entscheidungen, die das Schicksal einer Familie für immer verändern. 1985 trifft Bela Tambrea die schwere Entscheidung, sein Heimatland Rumänien nach einer Konzertreise zu verlassen, um seiner Familie ein besseres Leben zu ermöglichen. Dieser mutige Schritt führt dazu, dass seine Familie zwei Jahre später ebenfalls nach Deutschland zieht, kurz bevor das Ceausescu-Regime blutig zusammenbricht. Doch der Neuanfang in einem fremden Land bringt nicht nur die Freiheit, sondern auch große Entbehrungen und bodenlose Einsamkeit mit sich. Tambrea entfaltet vor unseren Augen die Auswirkungen eines gnadenlosen politischen Systems auf das Leben gewöhnlicher Menschen. Er beschreibt die Ohnmacht gegenüber Unrecht, die Tragweite von Entscheidungen und die Sehnsucht nach Selbstbestimmung. Gleichzeitig erzählt er von einer Liebesgeschichte, die zeigt, wie stark eine Familie zusammenhalten kann, selbst in dunkelsten Zeiten. Mit großer sprachlicher Kraft nimmt Sabin Tambrea uns mit auf eine Reise durch die turbulenten Ereignisse des 20. Jahrhunderts. „Vaterlämnder“ ist nicht nur die Geschichte seiner Familie, sondern auch ein eindrucksvolles Zeugnis der menschlichen Stärke und des Überlebenswillens in einer Welt im Wandel.

Sabin Tambrea, geboren in Rumänien, ist einer der bekanntesten deutschen Theater- und Filmschauspieler. Er spielte unter anderem in der Ku`Damm-Serie, „Babylon Berlin“, „Narziss und Goldmund“, „In einem Land, das es nicht mehr gibt“ und „Deutsches Haus“ mit. Für seine schauspielerische Leistung wurde er vielfach ausgezeichnet. Aktuell ist er als Franz Kafka in „Die Herrlichkeit des Lebens“ im Kino zu sehen.

Share: