28,00 

Michel Houellebecq

Vernichten

„Wo zum Teufel findet man denn intelligentere Gegenwartsdiagnosen von schmerzhafterer Klarheit und zwingenderer Radikalität als bei Houellebecq?“
Denis Scheck

Share

Die Möglichkeiten und die Unmöglichkeiten der Liebe, das komplexe Zusammenspiel von Gesellschaft und Politik und die weitreichende, oftmals kaum wahrnehmbare Verknüpfung von Politischem und Privatem – das sind die Themen des neuen Romans von Michel Houellebecq, dem großen Visionär der französischen Literatur.
„Vielleicht hatte die Welt letzten Endes doch recht, dachte Paul, vielleicht gab es für sie keinen Platz in einer Realität, die sie nur mit ängstlichem Unverständnis durchschritten hatten. Aber sie hatten Glück gehabt, sehr viel Glück. Für die meisten Menschen war die Durchquerung vom Anfang bis zum Ende eine einsame Angelegenheit.“

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.