24,00 

Judith W. Taschler

Über Carl reden wir morgen

„Ich habe das Buch gelesen wie in einem Rausch. Zweimal innerhalb weniger Wochen. Und obwohl ich wusste, was passiert, hat es mich noch einmal gefesselt und gepackt. Großes Kino.“
Christine Westermann, WDR

Herausgeber:
Share

Fast hat man sich in der Hofmühle damit abgefunden, dass Carl im Krieg gefallen ist, als er im Winter 1918 plötzlich vor der Tür steht. Selbst sein Zwillingsbruder Eugen hätte ihn fast nicht erkannt. Eugen ist nur zu Besuch, er hat in Amerika sein Glück gesucht und vielleicht sogar gefunden. Wird er es mit Carl teilen? Lässt sich Glück überhaupt teilen? Ein großer Familienroman über drei Generationen.
Wir verfolgen wie gebannt das Schicksal der Familie Brugger, deren Leben in der Mühle vor allem die Frauen prägten. Das einfühlsame Portrait eines Dorfes, ein Buch über Abschiede und die Liebe unter schwierigen Vorzeichen, über den Krieg und die unstillbare Sehnsucht nach vergangenem Glück.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.