Home Isensee-Verlag nach Themen Buchhandlung Lieblingsstücke
Portrait
Aktion
Verzeichnis lieferbarer Bücher
Suche nach Autor, Titel oder ISBN
(Datenbank Isensee Verlag)
Volltextsuche, Suche nach Stichworten, Themengebieten etc.
Möchten Sie immer auf dem Laufenden sein über Neuerscheinungen, anstehende Lesungen etc?
Tragen Sie sich in unseren NEWSLETTER ein...
Florian Isensee GmbH
Geschäftsführer Florian Isensee
Haarenstraße 20
26122 Oldenburg

Tel.: 0441 361424-0
Fax: 0441 17872
verlag@isensee.de

Öffnungszeiten:
Mo-Fr von 9-18:30 Uhr
Sa von 9-17 Uhr

Amtsgericht Oldenburg HRB 3219
UST.ID: DE 160997027



Prospekte und weitere Informationen erhalten Sie unter 'Isensee nach Themen'

> Impressum

> Datenschutzhinweise
In Zusammenarbeit mit dem Theater Laboratorium veranstaltet die Buchhandlung Isensee Lesungen mit bekannten Autoren.
Um regelmäßige Programmhinweise zu erlangen, tragen Sie sich bitte in den Buchhandel-Newsletter ein.
25.02.2019 - 20:00
Adriana Altaras liest: "Die jüdische Souffleuse", Theater Laboratorium.

Die Ich-Erzählerin dieses Romans heißt Adriana Altaras und sie erzählt mit hinreißender Tragikomik von den Absurditäten des Theateralltags, von einer unverhofften Familienzusammenführung und davon, warum die Shoa, die Tragödie des 20. Jahrhunderts, das Epizentrum ihres Schaffens ist.
Ein mitreißendes und anrührendes Buch von tiefster Menschlichkeit.

Adriana Altaras wurde 1960 in Zagreb geboren, lebte ab 1964 in Italien, später in Deutschland. Sie studierte Schauspiel in Berlin und New York und erhielt zahlreiche Auszeichnungen, u.a. den Bundesfilmpreis, den Theaterpreis des Landes Nordrhein-Westfalen und den Silbernen Bären für schauspielerische Leistungen. 2012 erschien ihr Bestseller "Titos Brille". 2014 folgte "Doitscha, eine jüdische Mutter packt aus", 2017 dann "Das Meer und ich waren im besten Alter".
Adriana Altaras lebt mit ihrer Familie in Berlin.
Eintritt 15,- Euro/erm. 12,- Euro.
04.03.2019 - 20:00
Angelika Overath liest "Ein Winter in Istanbul"

Montag, 04.03.2019, 20 Uhr, Limonadenfabrik, Steinweg, 26122 Oldenburg.
Eintritt: 12,- Euro

Einen Winter will Cla, Religionslehrer aus dem Engadin, in Istanbul verbringen. Er arbeitet an einer Studie über die Konstantinopel-Mission von Nikolaus von Kues. Doch kaum lernt Cla den jungen türkischen Kellner Baran kennen, taucht er mit ihm ein in die Stadt. Goldenes Horn, Bosporus, das alte Byzanz: Angelika Overath erzählt von einer Stadt voller Schönheit und Widersprüche, in der eine unerwartete Liebe möglich wird.

Angelika Overath, wurde 1957 in Karlsruhe geboren. Sie arbeitet als Reporterin, Literaturkritikerin und Dozentin und hat mehrere Romane geschrieben. Ihr Buch "Flughafenfische" wurde u.a. für den Deutschen und Schweizer Buchpreis nominiert. Für ihre literarischen Reportagen wurde sie mit dem Egon-Erwin-Kisch-Preis ausgezeichnet. Sie lebt in Sent, Graubünden.
20.03.2019 - 20:00
Dr. med. Anne Fleck stellt ihr neues Buch "Ran an das Fett" vor. AUSVERKAUFT!!

Mittwoch, 20.03.2019, 20 Uhr, Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26122 Oldenburg.
Eintritt: 18,- Euro.
"Ran an das Fett". Die Wahrheit über den zu Unrecht ungeliebten Nährstoff.

Dr. med. Anne Fleck ist seit Jahren international anerkannte Expertin für innovative Präventiv-und Ernährungsmedizin und engagiert sich als Dozentin und Moderatorin für moderne Gesundheitsansätze.
Die Bestsellerautorin (u.a. "Schlank! und gesund mit der Doc Fleck-Methode" und "Die 70 einfachsten Gesundrezepte") ist einem breiten Publikum u.a. bekannt aus der mit ihr konzipierten NDR-Fernsehserie "Die Ernährungs-Docs". Anne Fleck lebt und arbeitet in Hamburg in eigener Praxis.
03.04.2019 - 19:00
Achim Engstler liest "Was geht da vor, Sophie?"Der Roman des Grafen Aldenburg

Mittwoch, 02.04.19, 19 Uhr, Buchhandlung Isensee, Haarenstr.20, 26122 Oldenburg.
Der Eintritt ist frei. Platzreservierung erbeten unter 0441/36142410.

In unserer Literaturreihe "Abends bei Isensee" präsentieren wir ihnen in loser Folge Lesungen mit unseren Verlagsautoren. Achim Engstler, 1959 in Wilhelmshaven geboren, Philosoph und Schriftsteller, stellt uns dann seinen neuen Roman vor.
Ein Zwergenstaat am Jadebusen, mit geborgtem Geld gerade so über Wasser gehalten. Ein Graf, der an sich zweifelt, seinem Adel misstraut, der unter den langen Wintern leidet und dem mangelnden Glanz seiner Residenz.
In Briefen an seine Tochter Charlotte Sophie blickt Anton II. von Aldenburg (1681-1738) zurück auf sein Leben, das bedrängt, aber unscheinbar verlaufen ist, alles andere als romanhaft. Wäre da nicht diese rätselhafte Frau gewesen, deren Bildnis, von unbekannter Hand gemalt, in Antons Gemächern hängt. Eine Hexe, hieß es, Giftmischerin, die viele Leben zerstört hat. Seines hat sie gerettet, womöglich sogar seine Herrschaft. Warum? Wer war sie wirklich? Und wie ist ihr Schicksal mit der Aldenburg verknüpft?
29.04.2019 - 20:00
Karl-Heinz Ott liest aus seinem neuen Buch "Rausch und Stille" und führt am Klavier durch den Abend.

Montag, 29.04.19, 20 Uhr, Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26122 Oldenburg.
Eintritt: 15,- Euro

Die neuen Sinfonien Ludwig van Beethovens nehmen eine Sonderstellung in der Musikgeschichte ein. Nie zuvor hat reine Instrumentalmusik einen derart vielschichtigen, klanggewaltigen Kosmos erschaffen. Karl-Heinz Ott führt uns durch diesen Kosmos und lässt uns Beethovens Meilensteine ganz neu hören. Er lädt uns ein auf eine literarisch-philosophische Reise durch Beethovens sinfonisches Universum.

Karl-Heinz Ott wurde 1957 in Ehingen an der Donau geboren. Für sein Werk ist er vielfach ausgezeichnet worden, u.a. mit dem Friedrich-Hölderlin-Förderpreis (1999), dem Alemannischen Literaturpreis (2005), dem Preis der LiteraTour Nord (2006), dem Johann-Peter-Hebel-Preis (2012) und dem Wolfgang-Koeppen-Preis (2014).
14.05.2019 - 20:00
Meike Winnemuth liest aus ihrem neuen Buch "Bin im Garten".

Dienstag, 14.05.2019, 20 Uhr, Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26121 Oldenburg.
Eintritt: 15,- Euro

Weltreisende sucht Ort zum Bleiben: Ihr Bestseller "Das große Los" hat Hunderttausenden Lust gemacht, aufzubrechen und die Welt zu sehen. Inzwischen will Meike Winnemuth nur eins: ankommen, Wurzeln schlagen, festen Boden unter den Füßen. Und zwar einen, den sie persönlich dorthin geschaufelt hat. Sie startet das Projekt "Garten". Mit Tempo und Witz erzählt Meike Winnemuth in ihrem Tagebuch vom großen Wachsen (Muskelkater!) und Werden (plötzlich:geduldig!). Und sie entführt uns an einen Ort wahren Lebens, mit Radieschen und Schnecken, mit Rittersporn und anderen blauen Wundern.

Meike Winnemuth, 1960 in Neumünster geboren, ist freie Journalistin, Autorin und preisgekrönte Bloggerin (www.meikewinnemuth.de). Ihr Buch "Das große Los. Wie ich bei Günther Jauch eine halbe Million gewann" wurde ein enormer Publikumserfolg. Sie lebt in Hamburg und an der Ostsee.
20.05.2019 - 20:00
Vea Kaiser liest aus ihrem neuen Buch "Rückwärtswalzer".

Montag, 20.05.2019, 20 Uhr, Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26121 Oldenburg.
Eintritt: 15,- Euro

Voller Verve, Witz und Herzenswärme erzählt Vea Kaiser von einer Familie aus dem niederösterreichischen Waldviertel, von drei Schwestern, die ein Geheimnis wahren, von Bärenforschern, die die Zeit anhalten möchten, und von den Seelen der Verstorbenen, die uns begleiten, ob wir wollen oder nicht.

Vea Kaiser, wurde 1988 geboren und lebt in Wien, wo sie Altgriechisch, Latein und Germanistik studierte. Mit 23 Jahren veröffentlichte sie ihren Debütroman "Blasmusikpop oder wie die Wissenschaft in die Berge kam", der ebenso wie ihr zweites Buch "Makarionissi oder die Insel der Seligen" zum Bestseller avancierte und in mehrere Sprachen übersetzt wurde. "Rückwärtswalzer" ist ihr dritter Roman.
26.08.2019 - 20:00
Bettina Tietjen liest aus "Tietjen auf Tour. Warum Camping mich glücklich macht".

Montag, 26.08.2019, 20 Uhr, Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26121 Oldenburg.
Eintritt: 18,- Euro

Die bekannte Moderatorin und Autorin (Rotes Sofa, "DAS!", "Bettina und Bommes", "Tietjen talkt", "Unter Tränen gelacht" (über 30 Wochen auf der SPIEGEL-Bestsellerliste), stellt uns ihre Liebeserklärung an das Campen vor. Diese handelt von der Freiheit unterm Sternenhimmel, dem besten Platz für Camper und Hängematte, es geht um brünftige Zeltnachbarn, tierische Besucher und kuriose Begegnungen. Wie zum Beispiel, wenn einem beim geruchsintensiven Entleeren der Campingtoilette jemand um den Hals fällt und ruft: "Frau Tietjen, ich kenn Sie doch aus dem Fernsehen!"
ERLESEN
19.02.2019 - 20:00
AUSVERKAUFT. Zusatzveranstaltung! Dienstag, 19.02.19, 20 Uhr, Theater Laboratorium

Hannelore Hoger und Uwe Naumann präsentieren:
Ein Abend mit Hans Fallada


Hannelore Hoger und Uwe Naumann geben sich erneut die Ehre und präsentieren Auszüge aus Hans Falladas schönsten Texten und eindrucksvollen Briefdokumenten.So entsteht ein mitreißendes Bild vom Leben und Wirken des großen Schriftstellers.
18.02.2019 - 20:00
AUSVERKAUFT!! Ein Abend mit Hans Fallada. Theater Laboratorium, Kleine Straße 8, 26121 Oldenburg

Hannelore Hoger und Uwe Naumann präsentieren Auszüge aus Hans Falladas schönsten Romanen und eindrucksvollsten Briefdokumenten. So entsteht ein mitreißendes Bild vom Leben und Werken eines großen Schriftstellers.
Hannelore Hoger ist eine der beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Als Kommissarin Bella Block begeisterte sie viele Millionen Zuschauer. Theatergeschichte schrieb sie unter anderem in einer legendären Inszenierung von Peter Zadek als Lämmchen in "Kleiner Mann - was nun?". Jetzt hat sie mit ihrem Lektor Uwe Naumann einen wunderbaren Hans Fallada-Abend zusammengestellt.
Eintritt: 20,- Euro
17.02.2019 - 20:00
AUSVERKAUFT! Dörte Hansen liest "Mittagsstunde"

Sonntag, 17.02.2019, 20 Uhr, Kulturetage, Bahnhofstr.11, 26122 Oldenburg. Eintritt: 19,50 Euro

Was bleibt von uns, wenn alles, was wir kannten, untergeht? Der große Roman über Verlust und Neuanfang.
Dörte Hansen, geboren 1964 in Husum, arbeitete nach ihrem Studium der Linguistik als NDR-Redakteurin und Autorin für Hörfunk und Print. Ihr Debüt "Altes Land" wurde 2015 zum "Lieblingsbuch des unabhängigen Buchhandels" gekürt und avancierte zum Jahresbestseller 2015 der SPIEGEL Bestsellerliste. Dörte Hansen lebt mit ihrer Familie in Nordfriesland.
17.02.2019 - 11:00
Sonntagsmatineen in der Buchhandlung Isensee

Im Rahmen der World Press Photo Exhibition 2018 vom 16.02.19 - 10.03.19 im Landesmuseum für Kunst & Kulturgeschichte Oldenburg, veranstalten wir vier Fotografengespräche am Sonntagmorgen in der Buchhandlung Isensee. Für alle Besucher werden Croissants und Kaffee bereitgehalten. Der Eintritt beträgt 3,- Euro.

Was macht für Fotografen den Reiz an ihrer Arbeit aus? Wie wählen sie ihre Motive? Welche Botschaften verknüpfen sie mit ihrer Fotografie?
Sonntag, 17.02.19, 11 Uhr, Mirja Maria Thiel "Alter im Bild - Alzheimer und reife Liebe".
Sonntag, 24.02.19, 11 Uhr, Rafael Heygster "Außenseiter - oder doch nicht?"
Sonntag, 03.03.19, 11 Uhr, Sven Tiedemann "Ein Traum von Afrika".
Sonntag, 10.03.19, 11 Uhr, Vivian Rutsch "Verlorene Paradiese? Braunlage und Mallorca".
netzhandwerk
 > coding (html, cfml, sql) nullundeins
 > kommunikation, design